Tastsinn

Touchscreens findet man heutzutage in Tablets und Smartphones, aber auch in immer mehr anderen technischen Produkten, z.B. in Mikrowellengeräten, Druckern, Fahrkartenautomaten und Autos. Touchscreens haben sowohl für die Hersteller als auch für die Nutzer große Vorteile. Aber für Senioren mit vermindertem Tastsinn und schlechterer Feinmotorik können sie sehr unpraktisch sein; der Nutzer kann nicht fühlen, ob er oder sie den Schirm richtig berührt hat. Zusätzlich ist es mit zitternden Fingern schwer, auf einer so glatten Oberfläche ein kleines Ziel richtig zu treffen. Aus diesem Grund werden derzeit Touchscreens mit mehr Haptik entwickelt.

Jemanden druckt auf einen Touchscreen.